Archive

Archive for the ‘Verfilmungen’ Category

[ Film ] Harry Potter und der Halbblutprinz

Juli 19, 2009 6 Kommentare

harry_potter_and_the_half_blood_prince_potter-_poster2Gleich vorweg: Wer hier eine Filmkritik mit allen Schikanen erwartet, wird enttäuscht. Ich habe nämlich keinen blassen Schimmer von Techniken usw.

Heute war es also soweit: Harry Potter und der Halbblutprinz erwartete mich im Cine Star in Frankfurt Griesheim. Warum ich das erwähne? Weil die Tontechnik ziemlich gesponnen hat. Mal wars laut, mal leise. Nicht so schön.

Ich habe das Buch jetzt vorher nicht nochmal gelesen und somit wusste ich viele Dinge nicht mehr, aber trotzdem haben mir wieder Sachen gefehlt. Wo war der große Kampf des Phönixordens gegen die Todesser? Wo waren alle anderen Erinnerungen von Tom Riddle, die Dumbledore bei seiner Theorie bekäftigt haben? Aber ich will gar nicht weiter meckern. Die Szenen die ich immer besonders toll finde in den Büchern, werden eh nie umgesetzt.

Trotzdessen war ich begeistert. Ich darf mich getrost als absoluten Harry Potter-Fanatiker bezeichnen (ich habe sogar einen Kalender) und für mich ist es immer wieder ein Erlebnis die Filme zu sehen und diese Geschichte auf der Leinwand zu erleben. Der Film ist düster, aber auch witzig, was man vor allem an Ron (Ruper Grint) und Luna Lovegood (Evanna Lynch) sieht. Ronnie ist ja sowieso mein absoluter Liebling und er sorgt immer wieder für schöne Momente.

Besonders gut gefällt mir, dass auch hier wieder sehr viel Wert auf die Freundschaft zwischen Harry, Ron und Hermine gelegt wird. Sowieso finde ich, dass Emma Watson immer besser wird und ich sie einfach nur toll finde.

Die dunkle Seite hat aber meiner Meinung nach die besten Schauspieler die man dafür finden konnte. Ralph Fiennes, der Lord Voldemort aka Voldi, spielt kam zwar hier nicht vor, aber sein junges Pendant hat einen guten Job gemacht. Bellatrix Lestrange (Helena Bonham Carter) ist genauso, wie ich sie mir immer vorgestellt habe und am besten ist immer noch Snape (Alan Rickman) getroffen. Draco Malfoy (Tom Felton), auch einer meiner Lieblinge, kam mir allerdings sehr hmm dünn vor. Irgendwie sah er so anders aus…

Die Schlussszene hat mich zu Tränen gerührt und ich glaube ich habe die letzten 10 Minuten nur geheult, aber auch das zeigt mir wie großartig Harry Potter ist und wie schön, dass die filmische Umsetzung mich auch ähnlich berührt wie die Bücher.

Ich für meinen Teil kann das große Finale kaum erwarten und bin gespannt ob diesmal einige der Szenen umgesetzt werden, die ich besonders toll finde in den Büchern. Immerhin macht man ja auch aus einem Buch zwei Filme.

Fazit: Reingehen und nicht zu sehr ans Buch denken, sprich einfach genießen.

PS: Ich hatte das Glück den New Moon Trailer im Kino gesehen und es war so toll. Ich hatte durchgehen Gänsehaut und rein filmisch gesehen bin ich jetzt mal Team Jacob.  Aber mein kleines Herz bleibt immer bei Jasper *seufz*

Harry Potter VI

Die liebe Kari hat eine tolle Review zum neuen Harry Potter Filmchen geschrieben! Also bitte angucken und mit mir neidisch sein!!!!

harry_potter_and_the_half_blood_prince_potter-_poster2

Kategorien:Verfilmungen Schlagwörter: , ,

Der Film zum Buch

November 23, 2008 1 Kommentar

Ja, ich habe Twilight (Biss zum Morgengrauen) und Konsorten gelesen.

Ja, ich bin süchtig nach Harry Potter.

Nun ist es so, dass ich mich seltener als selten in einen unbequemen Kinosessel hocke, um mir einen Film anzusehen. Man kann die Beine nicht hochlegen, an der spannendsten Stelle hustet jemand und immer raschelt einer mit seiner Popcorn-Tüte. Wenn ich mich dann doch mal dazu entschließe die gemütliche Couch gegen einen Sessel mit Kaugummiflecken und Nachoskrümeln zu tauschen, dann weil ein Buch verfilmt wird.

11.12.2008: Tintenherz

22.Januar 2009: Twilight

17. Juli 2009: Harry Potter und der Halbblutprinz

Das bedeutet, ich werde im nächsten halben Jahr öfter ins Kino gehen, als in den letzten 2 Jahren zusammen. Na Bravo…