Startseite > Fantasy, Kinder-/Jugendbuch > Cassandra Clare: City of Ashes. Mortal Instruments 02

Cassandra Clare: City of Ashes. Mortal Instruments 02

ashes

Das Buch fand den Weg zu mir…

ebenfalls in der Englandbuchbestellung.

Klappentext:

Haunted by her past, Clary is dragged deeper into New York City’s terrifying underworld of demons and Shadowhunters – but can she control her feelings for a boy who can never be hers?

Meine Meinung:

City of Ashes schließt nahtlos an seinen Vorgänger an. Wer also den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte vielleicht nicht weiterlesen.

Clary und Jace versuchen mit dem Erlebten abzuschließen.  Beide empfinden immer noch nicht wie Bruder und Schwester füreinander und somit geht es in diesem Band natürlich weiter mit dem großen Chaos der Gefühle. Valentine, beider Vater und der Bösewicht schlechthin, begibt sich außerdem wieder auf die Jagd nach dem zweiten der Mortal Instruments, einem Schwert, dass in der Bone City versteckt ist und welches ihm große Macht verleihen könnte.Zusammen mit Jace, dem Werwolf Luke, und dem Warlock Magnus setzt Clary alles daran, Valentine an seinem Vorhaben zu hindern.

Zuerst bin ich mit City of Ashes leider nicht so schnell warm geworden wie mit City of Bones. Viele Dinge schienen plötzlich sehr vorhersehbar und einfach gestrickt, aber der Schreibstil von Cassandra Clare und die tollen Figuren haben mich nicht enttäuscht. Nach einiger Zeit bin ich dann aber doch wieder besser in die Geschichte eingetaucht und vor allem der dritte Teil hat mich vollends in seinen Band gezogen. Der Showdown war wirklich vom Feinsten und spannend bis zur letzten Sekunde.

Im zweiten Teil der Mortal Instruments lernt man ein bisschen mehr über den Aufbau des Clave und seine Machtinstrumente. Mit der Inquisitorin Imogen schafft die Autorin eine sehr interessante Figur für die man bis fast zum Ende keine große Sympathien aufbaut, deren Schicksal mich am Ende jedoch sehr berührt hat. Der Clave ist für mich ein sehr undurchsichtiger und dadurch sehr spannender Machtapparat, bei dem mir immer wieder ein Sprichwort einfällt: Es ist nicht alles Gold was glänzt.

Somit kann ich nur sagen, dass ich nachdem ich reingefunden hatte wieder vollkommen beigeistert von der Geschichte war. Sollte der dritte Band genauso spannend sein, dann könnte diese Reihe eindeutig zu meinen Jahreshighlights gehören. Vamos a ver!

Bewertung:

sternsternsternsternstern

Advertisements
  1. September 21, 2009 um 6:56 pm

    Ui, deine Rezi! 😀
    Super, dass dir City of Ashes letztendlich doch noch gut gefallen hat.
    Ich kann mich deiner Meinung in allem nur anschließen!

  2. September 22, 2009 um 6:36 am

    Wenn ich es mir so recht überlege, dann war das bei City of Ashes am Anfang wirklich… die Vorhersehbarkeit. Aber das hat sich – soweit ich mich erinner – ja dann noch gelöst und was ich bei Cassandra Clares Büchern eben besonders mag sind ihr Schreibstil und die Charaktere, die so lebendig sind. Gerade durch ihre Fehler und ihr kopfloses Handeln. hach…. ich will es nochmal lesen 🙂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: