Startseite > Fantasy, Ich lese gerade..., Zitate > [ Bemerkenswertes ] Christoph Marzi:Lycidas

[ Bemerkenswertes ] Christoph Marzi:Lycidas

"Wir werden unsere Eltern niemals finden, stimmt's?"
"Dafür haben wir uns wiedergefunden."
"Ja." Emily lächelte mit Tränen in den Augen.
"Und wir werden das hier gemeinsam durchstehen",
versprach ihr Aurora. "Was da auch immer kommen mag."
Leise, fast ehrfürchtig flüsternd wiederholte Emily diese Worte,
als seien sie Bestandteil einer Zauberformel.
"Was da auch immer kommen mag."
Und drückte die Hand ihrer Freundin,
die sie nie mehr loslassen wollte.

S. 64

Advertisements
  1. Sabrina
    Juli 23, 2009 um 6:39 am

    Ich liebe diese Bücher. Ich liebe den Stil, die Geschichte, die Musik die es in meinem Kopf erzeugt. Defintiv für mich das Beste, dass ich aus diesem Genre bisher gelesen habe…

    „Heaven, I’m in Heaven and my heart beats so that I can hardly speak“

    Ich wünsche dir von Herzen viel viel Spaß beim Lesen 🙂

  2. Juli 25, 2009 um 9:50 pm

    So ein schönes Zitat…und ich finde diese enge Freundschaft zwischen Emily und Aurora sooo schööön… *seufz*

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: