Startseite > Abgebrochen > [ Abgebrochen ] Paul Coelho: Die Hexe von Portobello

[ Abgebrochen ] Paul Coelho: Die Hexe von Portobello

Ich habe innerhalb von einer Woche ganze 10 Seiten in diesem Buch gelesen. Ich spreche Herrn Coelho nicht ab, dass er hervorragend schreibt, aber irgendwie musste ich mich immer zum Lesen zwingen. Ich hatte einfach immer das Gefühl nicht vorwärts zu kommen und irgendwie konnte ich mich nicht so recht in diesen Stil einfinden. Der Roman ist in Berichte von Menschen gegliedert die Athena, die Hexe, kannten und irgendwie war mir das alles einfach zu mystisch.

Ich denke, dass es keinen Sinn für mich hat weiterzulesen und somit breche ich das Buch ab und da es ausgeliehen ist, streiche ich es auch von meinem SuB. Beim nächsten Büchereibesuch versuche ich es vielleicht mal mit der Alchmist? Vielleicht hat ja ein Leser dieses Blogs Erfahrungen mit Herrn Coelho und kann mir in den Kommentaren darüber berichten. Ich würde mich sehr freuen.

Advertisements
  1. eltragalibros
    Juli 17, 2009 um 5:30 pm

    Paulo Coelho ist bei mir auch ein total zwiegespaltener Mann. Ich habe Veronika beschließt zu sterben geliebt (hab ich allerdings auch im Original gelesen), doch 11 Minuten konnte ich einfach nicht ausstehen. Weiß nicht, was manche Leute an diesem Buch finden, ich fands schrecklich fade.

    • zimtsterni
      Juli 17, 2009 um 5:47 pm

      ja, ich weiß es auch noch net so richtig… vielleicht lag es wirklich am Buch aber der Klappentext klang so spannend….aber irgendwie *hmm*

  2. Juli 18, 2009 um 10:14 am

    Von Coelho kenne ich bisher nur „Veronika beschließt zu sterben“. Und ganz ehrlich? Ich fand es einfach furchtbar!!
    Und das war auch das einzige Buch, das mich von Coelho interessiert hatte…eigentlich bekommt ein Autor mind. 2 Chancen, aber bei Coelho wird es wohl damit gewesen sein…

    • zimtsterni
      Juli 18, 2009 um 11:31 am

      Ja, dass wollte ich auch ausleihen oder eben die hexe oder Der Krieger des Lichts (das aber wegen dem Lied von Silbermond was wirklich toll ist). Ich bin echt froh, dass ich es nicht gekauft habe.

  3. umblaettern
    Juli 18, 2009 um 10:22 am

    Veronika beschließt zu sterben war genial. Ohne Zweifel. Der Alchemist habe ich nur gelesen, weil ich NIX anderes mehr in Tunesien dabei hatte und war dermaßen angeödet. Und bei 11 Minuten wollte ich die Protagonistin aus dem Buch zerren und ihr das Buch über den Schädel hämmern…
    Ich habe Herrn Coelho jetzt aufgegeben und halte meine Veronika in Ehren. ^^

    • zimtsterni
      Juli 18, 2009 um 11:32 am

      Man muss ja auch nicht alles mögen würde ich sagen. Vielleicht ist meine Zeit für Coelho auch noch nicht gekommen. Ich hab auch ehrlich gesagt gerade keine besonders spirituelle Phase.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: