Startseite > Fantasy, Kinder-/Jugendbuch > Ulrike Schweikert: Nosferas. Die Erben der Nacht

Ulrike Schweikert: Nosferas. Die Erben der Nacht

nosferas

Das Buch fand den Weg zu mir…

…nachdem ich schon durch die Rezensionen im Büchertreff aufmerksam geworden war, habe ich es bei bol.de bestellt.

Klappentext

Vier blutjunge Vampire, ein kaltblütiger Jäger – und eine mörderische Verschwörung in der Ewigen Stadt!

Europa,1877: Die Macht der letzten großen Vampir-Clans ist am Schwinden. Um das Überlebender Vampire zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam auszubilden. Beim römischen Clan der Nosferas sollen die Erben der Nacht von den Fähigkeiten der anderen lernen und so zu ihrer einstigen Stärke zurückfinden. Doch in den düsteren Katakomben de Ewigen Stadt lauert ein schrecklicher Feind…

Meine Meinung

Mein erstes Buch von Ulrike Schweikert und sicher nicht mein Letztes. (Okay habe schon mit dem Nachfolger begonnen) Die Idee die jungen Vampire in eine gemeinsame Schule zu schicken ist von Grund auf nicht neu, aber dennoch brilliant. Die Clans sind untereinander verfeindet, so dass die jungen Vampire mit vielen Vorurteilen in die Schule gehen und man sehen kann wie sie diese nach und nach abbauen. Es ist nicht alles rosig und die Charaktere, allen voran sicher die Dracas aus Wien, haben ihre Ecken und Kanten. Es gibt keinen Überhelden, was die Figuren nur noch sympathischer macht. Ich persönlich habe jeder der Figuren auf ihre Art und Weise lieb gewonnen.

Die Handlung, bei der es um die Ermordung einiger Nosferas geht, bleibt bis zur Auflösung sehr spannend, denn man ahnt nicht, wer sich wirklich alles dahinter verbirgt. Ein bisschen was von Twilight, gemixt mit einer Spur Harry Potter und Frau Schweikerts tollem Stil ergibt eine ganz neue Idee und einen schönen, spannenden Vampirroman, der sicherlich kein Abklatsch ist.

Bewertung

sternsternsternsternstern

Advertisements
  1. Februar 11, 2009 um 11:06 pm

    ich weiß nicht, wenn ich an vampire und verfeindete clans denke, komm ich automatisch auf twilight. okay, das ist jetzt nur meine subjektive meinung, aber wie du schon sagtest, ist es ein mix und dieser scheint es auszumachen.

  2. Februar 14, 2009 um 3:40 pm

    Hm, das höst sich gut an. Ich glaube ich werde mir das Buch bei Gelegenheit auch mal besorgen 🙂

    Gruß
    Iris

  3. eltragalibros
    März 12, 2009 um 12:05 pm

    Ich habe mir schon häufiger überlegt, ob ich mir das Buch kaufen soll und bin aber immer wieder davon abgekommen… nach deiner Rezi bin ich mir da jetzt aber auf einmal wieder gar nicht sicher… 😉

  4. Roxanne
    Juni 27, 2009 um 9:34 am

    Hey!!!!
    Ich frag mich schon länger ob Nosferas verfilmt wird. Wär doch echt klasse!!! Das Buch ist echt lesenswert und ich freue mich schon auf die Vortsetzung. Wenn ihr etwas hört das es doch verfilmt wird bitte gebt mir bescheid(kathy2777@gmx.at)
    dankeschön!!!
    hugs and kisses
    Roxanne

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: